Aufrufe
vor 11 Monaten

NW Blitz KW41 / 14.10.21

Gratis- Anzeiger; wöchentlich in alle Haushalte von Nidwalden

Dorfgschichtä

Dorfgschichtä SEHENSWÜRDIGKEITEN Die heutige Ennetbürger Pfarrkirche wurde am 30. September 1894 nach zweijähriger Bauzeit (1892 – 1894) vom Churer Bischof Johannes Fidelis Bataglia eingeweiht. Als Kirchenpatron wird der heilige Antonius Eremita verehrt. Die Kirche im neugotischen Stil ist ein Werk des Architekten Wilhelm Hanauer (1854 – 1930). Seine äusserst exakt ausgeführten Pläne des Meisters erstaunen noch heute. Erst 1897 erfolgten die Fertigstellung der Innenausstattung wie der Altäre und des Orgelprospektes. 1897 erfolgte der Einbau einer Goll-Orgel mit 21 Registern, die man 1945 elektrifizierte und 1960 auf 24 Register erweiterte. Der subtilen Vorgehensweise ist es zu verdanken, dass die Kirche heute noch weitgehend im ursprünglichen Bau- und Ausstattungszustand erhalten geblieben ist. 1989 ist dieses Gotteshaus ins Inventar der schützenswerten Kulturgüter des Kantons Nidwalden aufgenommen worden. 1972 wurde die Kirche einer umfassenden Aussen- und 1990 / 1991 einer Innenrestaurierung unterzogen. Während der Restaurierung hat man die ursprüngliche Goll-Orgel durch eine neue Metzler-Orgel in klassischer, rein mechanischer Bauweise ersetzt. Sie besitzt 29 Register mit 2007 Pfeifen. Einzelne davon konnten von der alten Orgel weiterverwendet werden. Seit November 1992 wird dieses Himmelsinstrument von verschiedenen Organisten gespielt. Der «Sant-Antoni-Tag» am 17. Januar wird jedes Jahr in Ennetbürgen mit einer feierlichen Festmesse begangen. Das «Buochli-Chäppili» oder Kapelle Maria zum Schnee wurde am 28. Oktober 1916 nach grosser Fronarbeit feierlich eingeweiht. Heute dient sie manch einem Spaziergänger als Oase der Stille und des Gebetes. Sie ist auch eine Stätte der Zuflucht und des Insichgehens. Heuer am 22. August wurde die «Buochli-Chäppeli-Chilbi» gefeiert. Vor Ort fand ein feierlicher Festgottesdienst mit musikalischer Unterhaltung statt. Im Anschluss waren alle Kirchgänger zum Apéro geladen. An traumhafter Lage steht die Kapelle St. Jost, die das älteste Bauwerk der Gemeinde Ennetbürgen darstellt. Ihren Standort verdankt sie einer Sage zufolge, dem angesehenen Luzerner Ritter Rudolf von Schauensee, der ein grosser Verehrer vom heiligen Jost gewesen sein musste. Unversehrt überstand er etliche Wallfahrten nach St. Josse-sur-Mere und versprach darum, im Buochli eine Kapelle zu bauen. Doch dieses Vorhaben wollte nicht klappen, weil alles im Tagbau Erstellte die Nacht über verbrannte. Darum musste ein Gottesurteil über den Standort entscheiden. So wurde ein Pferd vor einen Balken gespannt, das die Last bergwärts zog. Beim heutigen Standort der Kapelle verlor es ein Hufeisen und blieb stehen. Dieses Hufeisen, dass links vom Eingang am Pfosten hängt, dient seit jeher als Erinnerungsstück.

Ennetbürgen Wofür brauche ich eine Rechtsschutz-Versicherung? Ärger mit dem Vermieter, Nachbarschaftsstreit oder eine Persönlichkeitsverletzung im Internet – ein Rechtsfall entsteht schnell und ist meistens teuer. Erfahren Sie hier, welche Vorteile Ihnen eine Rechtsschutz-Versicherung bietet. Fall Nachbarschaftsstreit: Plötzlich will Ihr Nachbar den langjährigen Streit um den Gartenzaun vor Gericht bringen – was nun? Beim eskalierten Gartenzaunstreit kann nebst der Privat-Rechtsschutzversicherung auch die Schlichtungsbehörde helfen. Sie ist für sämtliche Streitigkeiten aus Mietverhältnissen zuständig und probiert kostenlos, eine Einigung zwischen den Parteien herbeizuführen. Gelingt dies nicht, kommt der Fall vor Gericht, wo Ihnen Ihre Privat-Rechtsschutzversicherung unter die Arme greift. Ein unverzichtbarer Schutz Die Rechtsschutz-Versicherung stellt nicht nur einen Anwalt, wenn Sie vor Gericht gehen müssen, sondern hilft auch, Rechtsfälle zu verhindern. Sie unterstützt ihre Kundschaft bei Streitigkeiten mit Rat und Tat, und bietet kompetente Beratung am Telefon. Das reicht oft schon aus, um Probleme zu lösen. Denn beispielsweise dubiose Anbieter im Internet geben schnell auf, wenn sich eine Rechtsschutz-Versicherung einschaltet. Generalagentur Obwalden und Nidwalden Bahnhofplatz 4, 6061 Sarnen mobiliar.ch 1332858 Wie immer das Leben spielt. Wir spielen mit. Marcel Berwert, Ver si che rungs- und Vor sor ge be ra ter T 041 618 83 03, marcel.berwert@mobiliar.ch Generalagentur Obwalden und Nidwalden Roland Arnold Agentur Nidwalden Riedenmatt 2 6370 Stans mobiliar.ch 1332858

Publikationen