Aufrufe
vor 8 Monaten

NW Blitz KW37 / 16.09.21

Gratis- Anzeiger; wöchentlich in alle Haushalte von Nidwalden

Dorfgschichtä AKTUELLE

Dorfgschichtä AKTUELLE PROJEKTE: DORFZENTRUM OBERDORF, BÄNDIGUNG BUOHOLZBACH, NEUER RUNDWEG Oft wird Oberdorf als Teil des Hauptorts Stans wahrgenommen. Dies kommt nur zum Teil durch die geografische Nähe. Zum anderen Teil liegt es an der Geschichte dieses Gebiets. Früher fanden sich hier fast nur Bauernbetriebe und so entstand nie ein eigentlicher Ortskern. Bei den Bemühungen, ein Dorfzentrum als Ort der Begegnung herauszubilden, ist man nun einen grossen Schritt weitergekommen. Dank eines positiven Abstimmungsresultats ist der Weg frei für die städtebauliche Weiterentwicklung des Ortsteils Wil. Diese soll mit dem Bau eines Wohn- und Geschäftshauses mit Laubengang, der sogenannten «Dorflaube», umgesetzt werden. Hier sollen ausserdem die lang gewünschten Versorgungsmöglichkeiten in Oberdorf Einzug halten, vielleicht sogar eines Tages, je nach Abstimmungsresultat, die Gemeindeverwaltung. In Verbindung mit diesem Projekt wird auch der sanierungsbedürftige Landsgemeindeplatz unter Berücksichtigung der Denkmalschutzvorgaben neu gestaltet. Diesen Sommer hat die Natur wieder daran erinnert, wie schnell sich ein harmlos scheinender Bach in wild tosende Fluten verwandeln kann. In Nidwalden geht vom Buoholzbach zwischen Oberdorf und Wolfenschiessen die mit Abstand grösste Gefährdung durch Gewässer aus. Bei Hochwasser, die etwa alle 30 Jahre vorkommen, beträgt die zu erwartende Schadenssumme rund 500 Millionen Franken. Bei grösseren Ereignissen noch viel mehr. Dann besteht aufgrund von möglichen Murgängen sogar für den gesamten Talboden bis hin nach Stansstad ein erhöhtes Überschwemmungsrisiko. Nun wird die vom Buoholzbach ausgehende Gefahr nachhaltig gebändigt. Bis im Herbst 2026 sollen Dammbauten auf Höhe der Einmündung in die Engelbergeraa realisiert werden, um das Gebiet gegen die unterschiedlichsten Murgänge abzusichern. Neue Dammbauten am Buoholzbach sollen Geschiebe von der Engelbergeraa fernhalten Büren-Oberdorf bietet viele Möglichkeiten für Wanderer und Spaziergänger. Nun kommt einer neuer Rundweg von etwa zwei Stunden hinzu. Auf diesem kommen Interessierte unter anderem an allen Kapellen vorbei. Eine mit viel Liebe zum Detail handgezeichnete Karte eines «Heimweh-Stansers» verbindet die 16 Kirchen und Kapellen in Stans und Oberdorf zu einem abwechslungsreichen Spaziergang. Interessante Fakten zu den historischen Gebäuden runden die Karte ab. Ein neues Dorfzentrum wird im Ortsteil Wil entstehen St. Anna Waltersberg liegt am neuen Kirchen- und Kapellenweg

CHAdeMo Das Elektrounternehmen mit über 40 Jahren Erfahrung Büren-Oberdorf Stecker für Gleichstrom-Schnellladung. Anwendung vorwiegend bei asiatischen Plug-In-Hybrid- und E-Fahrzeugen sowie bei deren europäischen Partnern. Einsatz nur fahrzeugseitig Ladeinfrastruktur E-Mobility Faustregeln Ladeart normales Ihr Partner für alles «Elektrische» geplant, ausgeführt Notladen Laden und unterhalten aus einer Hand. beschleunigtes Laden schnelles Laden ultraschnelles Laden Leistung Elektroinstallationen 2.3 kW 3.7 kW Gebäudeautomation 11 kW 22 kW 1-phasig 1-phasig 3-phasig 3-phasig Photovoltaikanlagen E-Mobilität / Management 10A 16A 16A 32A Multimediainstallationen IT-Kommunikation Aawasserstrasse Stromkosten für 3, 6370 100 km: Oberdorf, Ladegeschwindigkeit: Telefon 041 612 02 60 Verbrauch: info@wildbarmettler.ch, 4-6 Franken www.wildbarmettler.ch 45 km/1 h (bei 11 kW) entspricht 30 % 90 km/1 h (bei 22 kW) der Benzinkosten 200 km/1 h (bei 50kW) 100 50 kW 150 kW bis 350 kW 20 kWh/100 km Renault Zoe: 15 kWh/100 km Tesla S: 25 kWh/100 km Immer mehr Leute tauschen Ihr Auto gegen ein Elektrofahrzeug. Dies erfordert auch ein Umdenken bei der Treibstoff-, oder Energie-Beschaffung. Ein Auto wird nicht mehr in 5 Minuten getankt, es wird geladen, wenn man es nicht braucht. Die günstigste und bequemste Lösung ist das Laden zu Hause. Dabei bestimmt die eigene Wohnsituation, wie eine Lademöglichkeit aussieht. In Mehrfamilienhäusern braucht es entsprechende Lastmanagement-Systeme, um Ausfälle in der Stromversorgung zu verhindern. Es braucht Vergütungssysteme, welche die Kosten verbrauchergerecht verrechnen. Mit unserer Erfahrung bei der Installation von einzelnen Ladestationen im Einfamilienhaus, oder mehreren skalierbaren ICCB Ladepunkten Wallbox im Mehrfamilienhaus Wallbox Ladesäule mit bis zu 150 Ladestationen, Ladesäule unterstützen wir Sie sehr gerne als kompetenter Partner. Wir begleiten Sie durch den Ladedschungel und installieren für Sie die optimale Lösung. Hardware Ladeinfrastruktur Fragen Sie uns. Herr Adrian Gander freut sich, Sie mit seinem Fachwissen beraten zu dürfen. Ladeart Notladen normales Laden beschleunigtes Laden schnelles Laden ultraschnelles Laden Leistung Steckertyp 2.3 kW 3.7 kW 11 kW 22 kW Haushalts 1-phasig 1-phasig 3-phasig 3-phasig Steckdose 10A Typ 16A / Typ 2 Typ 16A2 Typ 32A2 50 kW 150 kW CCS / bis CCS 350 / kW CHAdeMo CHAdeMo Ladedauer für 100 km Reichweite Lademodus 9 h 6 h 1-2 h 1-2 h 30 min 10 min Mode 2 Mode 3 Mode 4 Hardware Aawasserstrasse 3, 6370 Oberdorf, Tel. 041 612 02 60 info@wildbarmettler.ch / www.wildbarmettler.ch ICCB Wallbox Wallbox Ladesäule Ladesäule

Publikationen