Aufrufe
vor 1 Woche

NW Blitz KW23 / 10.06.21

  • Text
  • Telefon
  • Juni
  • Stans
  • Nidwalden
  • Juli
  • Stellen
  • Nidwaldner
  • Buochs
  • Anmeldung
  • Vereinbarung
Gratis- Anzeiger; wöchentlich in alle Haushalte von Nidwalden

PRO SENECTUTE NIDWALDEN:

PRO SENECTUTE NIDWALDEN: NIKLAUS REINHARD IST NEUER STIFTUNGSRATSPRÄSIDENT Der Stiftungsrat der Pro Senectute Nidwalden sah sich wegen der Corona-Pandemie auch dieses Jahr gezwungen, anstelle der ordentlichen Stiftungsversammlung vom 27. Mai 2021 ein schriftliches Abstimmungsverfahren durchzuführen. 133 Stiftungsmitglieder haben von ihrem Stimmrecht Gebrauch gemacht. Dabei sind alle Traktanden angenommen worden. Viktor Furrer trat als Stiftungsratspräsident zurück. Er war seit 2010 Mitglied und seit 2012 Präsident des Stiftungsrates. In seinem Abschiedswort wies Furrer auf drei Punkte hin, die ihn nach diesem «speziellen» Jahr besonders freuten: Die gemeinsam mit einem externen Berater erstellte «Stra- PR tegie Pro Senectute Nidwalden 2035», die solide finanzielle Situation der Stiftung und der neue Standort der Geschäftsstelle ab Sommer 2022 im Erweiterungsbau «Haus im Park» an der Nägeligasse in Stans. Der Stiftungsrat der Pro Senecute Nidwalden NEUER PRÄSIDENT, hat entschieden, NEUE anstelle VIZE­ der ordentlichen PRÄSIDENTIN, Stiftungsversammlung NEUES MITGLIED vom Als neuer 14. Mai Stiftungsratspräsident 2020 im Herrenhaus Grafenort ein Jahr ein wurde schriftliches der bisherige Abstimmungs- Vizeprä- auf verfahren sident, Niklaus durchzuführen. Reinhard gewählt. Von ihrem Er ist Stimmrecht haben 129 Personen Gebrauch gemacht. Als unabhängige Stimmenzählerin amtete Landrätin Beatrice Richard-Ruf, ehemalige Gemeindepräsidentin von Stans. Inhaber eines Architekturbüros in Hergiswil und seit 2014 im Stiftungsrat von Pro Senectute Nidwalden. Als Landrat, ehemaliger Gemeinderat, Vizepräsident der Stiftung Altersfürsorge Hergiswil und Mitglied verschiedener Gremien ist er mit den Fragen des Alters vertraut und bestens vernetzt. Neue Vizepräsidentin auf ein Jahr wurde Monika Dudle-Ammann, Hergiswil. Die Direktorin der Ausgleichskasse Nidwalden kennt die Anliegen, Sorgen und Nöte der älteren Menschen. Seit 2018 ist sie Mitglied des Stiftungsrats von Pro Senectute Nidwalden. Als neues Mitglied des Stiftungsrates auf drei Jahre wurde der 50-jährige Gianni Clavadetscher, Ennetbürgen gewählt. Clavadetscher ist seit Oktober PRO SENECTUTE NIDWALDEN MIT SCHRIFTLICHER ABSTIMMUNG Der Jahresbericht sowie die Jahresrechnung 2019 wurden genehmigt. Die Rechnung schloss erfreulicherweise mit einem Gewinn von 17’633 Franken ab. Auch dem ausgeglichenen Budget 2020 wurde zugestimmt. Hier muss allerdings erwähnt werden, dass das Budget vor Ausbruch der Corona-Krise erstellt wurde und deshalb von markanten, negativen Auswirkungen ausgegangen werden muss. AUS DEM JAHRESBERICHT 2019 379 Personen wurden von der Sozialarbeitenden diskret und kostenlos beraten. Qualifizierte freiwillig Mitarbeitende haben 78 Steuererklärungen ausgefüllt. Im Bereich Bildung und Kultur wurden 125 verschiedene Kurse und Anlässe mit 1032 Lektionen von Von links: Gianni Clavadetscher, Viktor Furrer, Niklaus Reinhard. 2015 Personalchef im Range eines Vizedirektors bei der Nidwaldner Kantonalbank und seit 2018 Landrat. Der letztes Jahr als Ersatz für die abgesagte dergewählt. Stiftungsversammlung Zugestimmt wurde geplante auch «Danke»-Anlass der Wiederwahl für in den die Stiftungsrat freiwilligen Mitarbeiterinnen Lisbeth Näpflin und für Mitarbeiter vier und Rolf konnte Scheu- von ber nicht für durchgeführt zwei Jahre. werden. Man ist zuversichtlich, dass es in diesem Herbst Neu klappen in den wird. Stiftungsrat wurde Vreni Scheuber-Konrad aus Wolfenschiessen gewählt. Sie ersetzt den zurückgetretenen René Engelberger. Vreni Scheuber betreute unter anderem während zwölf Jahren als Gemeinderätin die Finanzen der Gemeinde Wolfenschiessen. René Engelberger, ehemaliges Mitglied der NKB-Geschäftsleitung, war während zwölf Jahren Finanzverantwortlicher von Pro Senectute Nidwalden. Für die zahlreichen, freiwilligen Helferinnen und Helfer ist im Herbst ein «Danke»-Anlass geplant, als Ersatz für die abgesagte Stiftungsversammlung. Zurzeit plant die Geschäftsstelle das Jahresprogramms 2020/2021. Man hofft sehr, dass die «neue Normalität» erlauben wird, das Angebot nach den Sommerferien tatsächlich auch umzusetzen. Pro Senectute Nidwalden Telefonketten Regelmässig Kontakte pfl Wünschen Sie sich mehr Kont 2020 WAR FLEXIBILITÄT GEFRAGT Die Dienstleistungen mussten letztes Jahr immer wieder angepasst, verschoben, abgesagt, neu geplant, wieder aufgenommen werden. Die Teilnehmerzahlen sind deshalb gegenüber dem Vorjahr teilweise tiefer. 335 Personen wurden von den Sozialarbeiterinnen kompetent beraten. Freiwillig Mitarbeitende haben 100 Steuererklärungen ausgefüllt. Im Bereich Bildung und Kultur besuchten 1’439 Personen 81 Kurse und Anlässe mit total 584 Lektionen. 1’290 Teilnehmende nutzten die Sportangebote. Die begleitete Ferienwoche in Scuol GR haben 26 Personen genossen. Die Drehscheibe vermittelte 230 Hilfeleistungen. Beim Besuchsdienst wurden 192 Einsätze geleistet. Bei den Mahlzeitendiensten «CasaBuono» und «CasaGusto» wurden über 5’000 Menüs bestellt. Zu Beginn des Lockdowns rief Pro Senecute Nidwalden eine Solidaritätsplattform ins Leben. Und als neues Projekt wurde der sich Sunntigs-Träff mit anderen lanciert. auszutausch Zurzeit werden Richtige folgende für Sie. Dienstleistungen angeboten: Solidaritäts-Plattform, Pressebericht Beratungen, Mahlzeitendienst, Telefonketten, Treuhanddienst. Was ist eine Telefonkette? Die Idee hinter den Pressedienst Telefonketten ist einfa alarm: Einmal in der Woche rufen sich die nach dem gegenseitigen Wohlbefinden un Die Telefonkette bringt keinen Aufwand fü die Ihnen den Ablauf erklären und bei Frag Pro Senectute Nidwalden Kompetenzzentrum für das Älterwerden und das Alter Telefon 041 610 76 09 info@nw.prosenectute.ch St. Klara-Rain 1, 6371 Stans www.nw.prosenectute.ch

Modernisieren mit einer Luft-Wasser-Wärmepumpe Kaum Geräusche, kein Geruch – aber jede Menge Platz. ✁ Ölheizung raus. Wärmepumpe rein. | Nehmen Sie die Wärmewende mit STIEBEL ELTRON in Angriff und profitieren Sie vom saubersten und krisensichersten Energielieferanten der Welt: von der Natur. › Für jedes Bedürfnis die passende Wärmepumpenlösung › Maximale Effizienz und absolut leiser Betrieb › Kompetente Beratung vor Ort STIEBEL ELTRON. Wärmepumpen-Spezialist. Seit über 40 Jahren GUTSCHEIN CHF 500.– auf Heizungssanierungen – pro Objekt 1 Gutschein für Auftragserteilungen vom 1. März bis 31. August 2021 Hermann Schwyzer AG, Stansstaderstrasse 45, 6370 Stans Telefon 041 610 34 92, info@schwyzer-heizungen.ch, www.schwyzer-heizungen.ch ✁