Aufrufe
vor 1 Monat

NW Blitz KW14 / 09.04.21

Gratis- Anzeiger; wöchentlich in alle Haushalte von Nidwalden

Vorsorge ganzheitlich

Vorsorge ganzheitlich planen Mit der Nidwaldner Kantonalbank an Ihrer Seite Träumen Sie davon, dass Sie nach Ihrem aktiven Arbeitsleben den wohlverdienten Ruhestand ohne finanzielle Sorgen so richtig geniessen können, dass Ihr Erbe geregelt und die Vertretung bei einer allfälligen Urteilsunfähigkeit geklärt ist? Eine frühzeitige und umfassende Planung Ihrer Vorsorge trägt massgeblich dazu bei, dass auch Sie diesen Traum leben können. Die Nidwaldner Kantonalbank (NKB) unterstützt Sie dabei gerne und steht partnerschaftlich an Ihrer Seite. Pensionierungsplanung Die NKB zeigt Ihnen mit verschiedenen Planvarianten auf, wie Ihre Einkommens- und Vermögensverhältnisse nach Ihrer Pensionierung aussehen werden. So können Sie jene Variante wählen, welche am besten auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Vorsorgeauftrag – Sich bei Urteilsunfähigkeit vertreten lassen In einem Vorsorgeauftrag definieren Sie, wer für Sie handeln darf, falls Sie urteilsunfähig werden. Das Online-Formular der NKB hilft Ihnen dabei, eine persönliche Vorlage zu erstellen. Den Vorsorgeauftrag müssen Sie anschliessend entweder handschriftlich verfassen, datieren und unterzeichnen oder öffentlich beurkunden lassen. Bei den folgenden Dienstleistungen arbeitet die NKB eng mit ihren Partnern BDO AG und verschiedenen Nidwaldner Notaren zusammen: Ehe- und/oder Erbvertrag – Gemeinsam über Ihr Vermögen entscheiden Mit einem Ehe- und/oder Erbvertrag entscheiden Sie als Paar, was beim Tod des Partners oder der Partnerin mit dem Vermögen passiert. Zudem können Sie in einem Erbvertrag regeln, dass Erben verbindlich auf ihren ganzen Pflichtteil oder einen Teil davon verzichten. Hierfür ist deren Mitwirkung als Vertragspartei im Erbvertrag notwendig. Es lohnt sich, diesen Entscheid sorgfältig abzuwägen und sich von Spezialisten beraten zu lassen.

Testament – Alleine über Ihr Vermögen entscheiden Wünschen Sie eine andere als die gesetzliche Erbfolge oder eine andere Aufteilung Ihres Nachlasses, können Sie dies in einem Testament und innerhalb des gesetzlichen Rahmens bestimmen. Willensvollstreckung – Ihren Willen umsetzen Unter gewissen Umständen, zum Beispiel bei komplexen Vermögens- oder Familienverhältnissen, kann es sinnvoll sein, einen Willensvollstrecker zu definieren, der Ihren letzten Willen gemäss Ihren Wünschen umsetzt. Weiterführende Informationen finden Sie unter www.nkb.ch/vorsorge. «Unser Traum geht weiter» Cäcilia (56) und Hans (63) Roth aus Ennetmoos haben sich ihren grossen Traum erfüllt: Sie bereisen mit dem eigenen Wohnmobil ferne Länder. Wie es dazu gekommen ist, erzählen sie uns im Gespräch. Cäcilia und Hans Roth, seit Oktober 2020 sind Sie mit Ihrem eigenen Wohnmobil unterwegs, aktuell in Spanien. Wie geht es Ihnen? Hans Roth: Sehr gut. Reisen war schon immer ein grosser Traum von uns. Dank der frühzeitigen Pensionierungsplanung konnten wir uns diesen Traum endlich erfüllen. fliesst. Dank der Planung ist es uns leichter gefallen, den richtigen Zeitpunkt für unsere Pensionierung zu wählen. Können Sie die Pensionierungsplanung weiterempfehlen? H. R.: Ja, unbedingt. Wer Pläne hat, sollte möglichst früh damit beginnen. Eine gute Planung hilft enorm, die Möglichkeiten für später klar aufzuzeigen. Und was ist Ihr nächstes Reiseziel? C. R. (lacht): Das wissen wir noch nicht, vielleicht Portugal, vielleicht Italien, vielleicht auch Südamerika. Wann haben Sie mit der Pensionierungsplanung begonnen und wie sind Sie vorgegangen? Cäcilia Roth: Vor rund 10 Jahren haben wir uns konkrete Gedanken über die Pensionierung gemacht und uns an Lukas Rohrer, Vorsorgeberater der NKB, gewendet. Er hat uns äusserst kompetent und umfassend beraten. Was hat Sie im Rahmen der persönlichen Planung Ihrer Pensionierung besonders überzeugt? H. R.: Eindeutig der Budgetplan. Dieser ist enorm wichtig, denn so haben wir eine sehr gute Übersicht erhalten, wohin das Geld Cäcilia und Hans Roth, unterwegs mit ihrem Wohnmobil

Publikationen