Aufrufe
vor 1 Woche

NW Blitz KW03 / 19.01.23

Gratis- Anzeiger; wöchentlich in alle Haushalte von Nidwalden

REDAKTION BLITZGEDANKEN

REDAKTION BLITZGEDANKEN 2040. Das ist nicht mein Kontostand, der ist noch tiefer, nein, das ist das Jahr, an dem Nidwalden keine Treibhausgase mehr ausstossen soll. Zumindest ist das die Idee des Initiativkomitees mit seiner Klimainitiative. Dem Land- und Regierungsrat geht das zu rassig. Da die meisten anderen Kantone, die sich ebenfalls mit diesem Thema beschäftigen, die Jahreszahl 2050 als Umsetzungsziel gesetzt haben, geht man beim Kanton davon aus, dass ein früherer Termin eher utopisch wäre. Wie so oft bei Initiativen legt der Regierungsrat auch hier einen Gegenvorschlag auf den Tisch, über den die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger dann abstimmen dürfen. Wer jetzt denkt, in diesem sei anstatt 2040 ganz einfach 2050 als Ziel definiert, der irrt gewaltig. Der Gegenvorschlag kommt gänzlich ohne Jahreszahl aus. Sie finden das komisch? Ist es auch! Kinder bekommen Hausaufgaben auf - mit Abgabetermin. In vielen Firmen werden Projekte definiert und bearbeitet – mit Abschlusstermin. Die Frauenärztin kontrolliert bei einer schwangeren das Entwicklungsstadium des Embryos – mit Angabe eines ungefähren Geburtstermins. Selbst auf der Steuerrechnung ist ein spätester Zahlungstermin angegeben. «SIE FINDEN DAS KOMISCH? IST ES AUCH!» Wenn man sich nun das Ziel setzt, Klimaneutral zu werden, ohne sich dabei einen zeitlichen Rahmen zu geben, dann stellt sich eine Frage zwingend. Wieso macht man zu einer Initiative, bei der die Jahreszahl das Relevanteste überhaupt ist, einen Gegenvorschlag, der sich schwammig an übergeordnete, internationale und nationale Zielsetzungen orientiert? Weil man es kann. Im Grunde besteht der Gegenvorschlag darin, dass man sich am Bund orientiert. Das würde man auch ohne Gegenvorschlag tun. Also ist dieser Gegenvorschlag ein Gegenvorschlag, der kein Gegenvorschlag, sondern eine Bundesvorgabe ist. Natürlich gibt es Nuancen – wie immer. Nur fragt man sich, ob man nicht besser auf den Druck der zusätzlichen Abstimmungsunterlagen verzichtet hätte, um damit einen kleinen Beitrag zur Klimaneutralität zu leisten. Guido Gegenvorschlag 70% 40% 60% TOTAL - AUSVERKAUF Letzter Tag: SA 21.01.23 ALLES MUSS RAUS! Täschmattstrasse 10 | 6015 Luzern SCHOKOLADE im HEIDI Schoggi Laden - Truffes - Kaffee Schöggeli - Tafelschokolade - Branchli - Figuren - etc. 10.00 - 17.00 Uhr (eigene Tasche mitbringen) BÜROMATERIAL in der Spedition (nur BARZAHLUNG möglich) - Textilien - Hygieneartikel - Küchenartikel - Werkzeug - etc. 80% 60% 50%

Das grosse Reisefest 2023 mit den neusten e-Bike-tours-Reiseangeboten Festwirtschaft und grosser Wettbewerb Exklusive Vorführung! e-Bike-tours-Luxusreisecar mit professionellem Fahrradanhänger Unser e-Bike-tours-Team versetzt Sie in Ferienstimmung Unsere Mitarbeiter verraten ihre persönlichen Veloferien-Favoriten Samstag und Sonntag 28.–29. Januar 2023 von 10.00– 17.00 Uhr in Horw, Gössi CarTerminal direkt beim Bahnhof (Wegmatt 2) gratis Parkplätze In unseren 2 Reisekinos präsentieren wir viele Reisen unserer umfangreichen e-Bike-tours-Ferienpalette, wie z.B.: n e-Biken auf Sardinien n Traumküsten Skandinaviens n Zauber der venezianischen Lagune n Die magische Küste Südenglands n Der wilde Süden der Toskana mit Insel Elba n Provence & Costa Brava n Die Perlen Flanderns n Von Paris zum Mont-Saint-Michel n Dänemark mit dem e-Bike n Sommer auf Rügen n Fantastisches Kroatien n Goldener Herbst auf Mallorca > Infos zu Reisen und Präsentationszeiten in den Kinos finden Sie unter www.e-Bike-tours.ch/reisefest « Aktiv und trotzdem gemütlich – genau das Richtige für uns» Ein partnerschaftliches Unternehmen von:

Publikationen