Aufrufe
vor 7 Monaten

NW Blitz KW02 / 13.01.22

  • Text
  • Vereinbarung
  • Odermatt
  • Partei
  • Nidwalden
  • Bisher
  • Stellen
  • Mitte
  • Stans
  • Telefon
  • Januar
Gratis- Anzeiger; wöchentlich in alle Haushalte von Nidwalden

GLAMOUR AUF DEM

GLAMOUR AUF DEM NIEDERBAUEN Fast wäre das Projekt Schneeskulptur «Glamour Mountain» auf dem Niederbauen buchstäblich ins Wasser gefallen. Doch mit vereinten Kräften gelang es dem Urner Bildhauer Hans Gisler aus Altdorf und Valentino Tramonti vom Tourismusverein Emmetten als fleissigem Helfer die 7 Meter mal 3 Meter breite und ca. 3 Meter hohe Schneeskulptur «Glamour Mountain» aus dem Schnee zu schaufeln. Alles begann perfekt, als im ersten Drittel im Dezember 2021 verhältnismässig viel Schnee fiel. Sofort wurde mit dem Pistenfahrzeug der Bergbahn Niederbauen Schnee zu einem Hügel zusammengestossen. Danach wurden die Schneemassen in stundenlanger Handarbeit mit Schaufeln zu einem grossen Schneeklotz gestampft und geformt. Alles schien perfekt. Doch dann kündigte sich vor Weihnachten ein Wärmeeinbruch und Regengüsse bis in hohe Lagen an. Das grosse Zittern der Veranstalter begann. Hält der Schneeklotz den warmen Temperaturen und dem Regen stand? Kann der Künstler Hans Gisler am 5. Januar 2022 mit der Modellierung der Schneeskulptur beginnen? Petrus zeigte zum Glück seine Affinität zur Schneekunst und Hans Gisler konnte mit Valentino Tramonti am Mittwoch, 5. Januar 2022 mit der Arbeit beginnen. Aufgrund dem vorgefertigten Skulptur-Modell und seinen Zeichnungen passte Hans Gisler die Masse am bestehenden Schneeklotz an. Während dreier Tage entfernte er von 09.00 bis 17.00 Uhr mit Waldsäge und Schaufel den überflüssigen Schnee Stück für Stück, bis am Freitag, 8. Januar 2022 das vollendete Schneekunstwerk dastand. Feierlich und kunstvoll beleuchtet konnte die Skulptur «Glamour Mountain» mit einem Neujahrsapéro, offeriert vom Tourismusverein Emmetten, der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Falls Sie Lust bekommen haben, die Schneeskulptur «Glamour Mountain» von Hans Gisler von Nahem anzusehen, sind sie herzlich dazu eingeladen. Jeweils von Mittwoch bis Sonntag ist die Schneeskulptur am Abend beleuchtet und kann, solange es die Witterung erlaubt, von Nahem bestaunt werden. Zu finden ist die Schneeskulptur hinter dem Berggasthaus Niederbauen. GLAMOUR MOUNTAIN UND DER KÜNSTLER Hans Gisler ist gelernter Schreiner und bildete sich während einer zweijährigen Ausbildung an der Schule für Holzbildhauerei in Brienz zum Bildhauer aus. Seine Bilder und Skulpturen vermitteln einen Eindruck von Freiheit und die stille Kraft der Berge. Aus diesem Grunde wählte er bei der Schneeskulptur «Glamour Mountain» die Bergsilhouette der kleinen und grossen Mythen und verleiht mit den Bergkristallen den dazugehörigen Glamour. Weitere Informationen zum Künstler Hans Gisler finden Sie unter. www.Bildhauen.ch Daniela Gröbli

Immobilien Im Grünen und doch zentral. Mit Ihrer neuen Eigentumswohnung in der südbreite Alpnachstad verpassen Sie garantiert nicht den Anschluss. Eberli AG 041 632 40 80 suedbreite-alpnachstad.ch Verkaufen Sie Ihre Liegenschaft? Wir erwerben bebaute und unbebaute Grundstücke und freuen uns auf Ihren Kontakt. 041 449 07 90 www.KNWbau.ch Zu vermieten in Ennetmoos kleiner Raum, ca. 30 m 2 im 1. Obergeschoss, für Hobby, Lager etc., geheizt, externe Toilette, Kaltwasser. Telefon 079 643 82 44 Zu verkaufen Stanserstrasse 100 6373 Ennetbürgen Wohn- und Gewerbeliegenschaft mit Lagergebäude, Werkstatt, Garagen und Umschwung Preis auf Anfrage. Walty Küng, walty.kueng@gmx.ch Telefon 079 575 13 61

Publikationen