Aufrufe
vor 2 Monaten

NW Blitz KW11 / 14.03.19

  • Text
  • Telefon
  • Stans
  • April
  • Nidwalden
  • Kumulierbar
  • Rabatt
  • Beckenried
  • Odermatt
  • Buochs
  • Geld
Gratis- Anzeiger; wöchentlich in alle Haushalte von Nidwalden

PR

PR NAHRUNGSMITTELUNVERTRÄGLICHKEITEN – WIE KOMMT ES DAZU? Bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten können die fraglichen Nahrungsbestandteile nicht oder nur unter teils erheblichen Beschwerden oder mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen verwertet und verdaut werden. Es ist zu beobachten, dass sie in den letzten 50 Jahren stetig zunehmen und bereits eine große Anzahl von Menschen belasten. Jedoch sind regionale Unterschiede auszumachen, die möglicherweise einen Aufschluss über das Ernährungsverhalten in den betroffenen Ländern geben können. Offensichtlich werden die häufigsten Verursacher von Intoleranzen nicht überall in gleicher Menge verzehrt. In Europa gehören die Laktose-, Fruktose- und Histaminintoleranz sowie die Zöliakie zu den häufigsten Unverträglichkeiten. WIE KOMMT DIESER ANSTIEG ZUSTANDE? Die Ursachen dieser Unverträglichkeiten können vielfach mit der zunehmenden industriellen Verarbeitung von Nahrungsmitteln zusammenhängen. Früher kamen Obst, Gemüse und Fleisch direkt vom Bauernhof oder wurden auf Märkten gekauft. Die Lebensmittel waren frisch, nährstoffreich und naturbelassen, kamen aus der nahen Umgebung und hatten keine langen Transportwege hinter sich. Ganz im Rhythmus der Natur wurde saisonales Obst und Gemüse zumeist reif geerntet angeboten. Tiere wurden im Freiland gehalten. Die Bevölkerung nimmt mittlerweile weltweit zu, der Bedarf und die Nachfrage nach Nahrungsmitteln steigen stetig an. Sie müssen jederzeit und in ausreichender Menge vorhanden sein. Um dem gerecht zu werden, werden ihnen Konservierungsstoffe beigegeben, um sie für die langen Transportwege haltbarer zu machen. Sie werden mit Farbstoffen, künstlichen Aromen, Süssungs- und Verdickungsmitteln, Geschmacksverstärkern usw. angereichert. Dünger und Pflanzenschutzmittel kommen zum Einsatz, in der Massentierhaltung werden Antibiotika und Hormone verwendet. Diese Chemikalien finden sich in den Lebensmitteln wieder und bleiben nicht ohne Auswirkung auf den menschlichen Körper. Unser Organismus ist einfach ausgedrückt von Natur aus nicht für diese künstlichen Zusätze gemacht bzw. kann sich nicht oder nicht im selben Tempo an die industriellen Entwicklungen anpassen. Und reagiert entsprechend. DER HEUTIGE WEIZEN BEISPIELS- WEISE IST DAS ERGEBNIS VON HOCHLEISTUNGSZÜCHTUNGEN. Getreide wird auf möglichst hohen Ertrag und Resistenz gegen Umwelteinflüsse und Schädlinge gezüchtet. Ausserdem soll es einen möglichst hohen Glutengehalt haben (bis zu 50% Gluten), um die Backeigenschaften zu verbessern. Es ist mit dem Getreide, das man vor 100 bis 200 Jahren oder früher verwendete (nur rund 5% Gluten), nicht mehr zu vergleichen. Verständlich, dass es hier zur Rebellion im Organismus kommen kann. Enzymatisch bedingte Unverträglichkeiten wie die Laktoseintoleranz können auch bereits angeboren sein oder im Laufe des Lebens erworben werden. Entweder fehlt das für die reibungslose Verdauung von Milchzucker benötigte Enzym generell, oder es ist altersbedingt nicht (mehr) in ausreichender Menge vorhanden. Bianca Kemke

10 Lektionen (90 m) = CHF 1125.– 23. und 24. März Grosse Velo-, E-Bike und Bike-Ausstellung bei 2-Rad Barmettler in Dallenwil. Samstag und Sonntag, 23./24. März, von 10 bis 17 Uhr. Rüsten Sie sich für die kommende Saison. Eigene Gruppe Zusammen mit vier oder mehr Kollegen ist der Unterricht noch spannender. Von Anfänger bis Fortgeschrittene. Allgemein, Business, Reisen oder eigener, gemeinsamer Zweck/ Ziel. ‘englisch nach mass!’ Preisbeispiel 4 Pers. je 10 Lektionen (90 m) = CHF 330.– p/P Weitere Angebote und Dienstleistungen finden Sie auf unserer Webseite. Nehmen Sie mit uns jederzeit in Hergiswil Kontakt auf, für am eine See kostenlose, unverbindliche Offerte nach Mass. • Unterricht • Test-Prep • Nachhilfe • Korrekturlesen • Business English • Übersetzung www.englischnachmass.ch Englischatelier Wallace www.englischatelier-wallace.ch Mehr Informationen unter: 2radbarmettler.ch wallace inserat 70x205.indd 2 28.11.16 07:54 eventlokal.net 2 Rad Barmettler Stettlistrasse 8 • 6383 Dallenwil • 041 628 12 75 2radbarmettler.ch

Publikationen

NW Blitz KW20 / 16.05.19
NW Blitz KW19 / 09.05.19
NW Blitz KW18 / 02.05.19
NW Blitz KW17 / 26.04.19
NW Blitz KW16 / 18.04.19
NW Blitz KW15 / 11.04.19
NW Blitz KW14 / 04.04.19
NW Blitz KW13 / 28.03.19
NW Blitz KW12 / 22.03.19
NW Blitz KW11 / 14.03.19
NW Blitz KW10 / 07.03.19
NW Blitz KW09 / 28.02.19
NW Blitz KW08 / 21.02.19
NW Blitz KW07 / 14.02.19
NW Blitz KW06 / 07.02.19
NW Blitz KW05 / 31.01.19
NW Blitz KW04 / 24.01.19
NW Blitz KW03 / 17.01.19
NW Blitz KW02 / 10.01.19
NW Blitz KW30 / 26.07.18
NW Blitz KW29 / 19.07.18
NW Blitz KW28 / 12.07.18
NW Blitz KW27 / 05.07.18
NW Blitz KW26 / 28.06.18
NW Blitz KW25 / 21.06.18
NW Blitz KW24 / 14.06.18
NW Blitz KW23 / 07.06.18
NW Blitz KW22 / 01.06.18
NW Blitz KW21 / 25.05.18