Aufrufe
vor 3 Monaten

NW Blitz KW02 / 14.01.21

Gratis- Anzeiger; wöchentlich in alle Haushalte von Nidwalden

Bauen & Wohnen

Bauen & Wohnen WINTERGARTEN ALS WOHNRAUMERWEITERUNG Die Natur geniessen, im Freien sitzen und vor Wind, Wetter und Kälte geschützt sein während des ganzen Jahres: Wintergärten steigern den Wohnkomfort und den Wert eines Hauses. Ein Wintergarten oder ein verglaster Balkon holt den Sommer zurück und schenkt auch im tiefsten Winter das Gefühl von Licht, Wärme und Behaglichkeit. So viel Sonne als möglich tanken ist besonders in der kalten und dunklen Jahreszeit wichtig. Ein Wintergarten kann die Energiebilanz eines Altbaus verbessern, weil er zusätzlich als Wärmeisolierung dient und die Aussenhaut des bestehenden Gebäudes vor der Witterung schützt. Auch im Sommer erfüllt der Wintergarten eine wichtige Funktion: Bei einer richtigen Beschattung sorgt er dafür, dass die Temperaturen in den angrenzenden Räumen weniger stark ansteigen. PLANUNG IST UNABDINGBAR WICHTIG Bevor man mit der Planung eines Wintergartens beginnt, sollte man sich im Klaren darüber sein, wie er genutzt werden soll. Es gibt viele Möglichkeiten: Hauptsächlich für die Sommermonate als geschützter Sitzplatz, als unbeheiztes Gewächshaus, als vollwertiger Wohnraum (auch im Winter), als Essplatz, Wohnküche, als Arbeitsraum oder Spielzimmer, um nur einige zu nennen. Eine passive Nutzung der Sonnenwärme kann auch in Betracht gezogen werden, eine Südausrichtung ist dann ideal. Dafür sollte genügend Speichermasse wie massive Wände, Naturstein oder Keramikboden vorhanden sein. FAST UNBEGRENZTE MÖGLICHKEITEN Für die Ausführung eines Wintergartens sind verschiedene Formen möglich, das kann ein vorgebauter Glaskubus sein, das Vordach im Stil wie das Hauptgebäude mit Glaswänden. Mit relativ wenig Aufwand bietet eine teilweise Balkonverglasung oder Rundumverglasung einen recht grossen Schutz vor Wind und Wetter mit entsprechendem behaglichen Wohngefühl. KOMBINATIONEN SIND SINNVOLL Äusserst vielfältig sind die Ausführungen, Stahl gestattet grosse Spannweiten und schlanke Profile. Die Ausführung mit einem thermisch getrennten Aluminiumsystem bietet einen optimalen Wärmeschutz. Eine gute Wärmedämmung bietet Holz im Innenbereich, Aluminiumabdeckungen aussen sind wetterfest, die getrennten Profile enthalten eine ebenfalls thermisch getrennte Dämmschicht. Hochwertig und den neuesten Standards entsprechend sind die Isolierverglasungen. Zu den Bestandteilen eines Wintergartens gehört auch der Boden, der pflegeleicht sein soll. Geeignet sind Keramikfliesen oder Natursteinböden. Unerlässlich ist eine gute Belüftung. In Wintergärten bildet sich schnell Stauhitze und Kondenswasser. Abhilfe schaffen Klappen im Glasdach oder Lüftungsschieber in den Seitenteilen. Mindestens auf zwei Seiten sollten Wintergärten grossflächig geöffnet werden können. Schiebefaltwände geben das Gefühl, fast draussen zu sitzen. Eine gute Beschattung verhindert einen unerträglichen Hitzestau während der Sommermonate. Leichte Rollos, Lamellenstoren verhindern dies, wirkungsvoller sind Markisen, sie fangen die Sonnenstrahlen ab bevor sie das Glas erreichen. Empfehlenswert ist eine automatische Steuerung, die den Benutzern einiges an Arbeit abnimmt. Sie fährt die Rollläden oder Markisen aus, ein Windmesser sorgt dafür, dass die Aussenbeschattung bei einem Sturm rechtzeitig eingezogen wird. Der Aufenthalt in einem Wintergarten ist deshalb auch nach einer kurzen oder längeren Abwesenheit jederzeit angenehm. D F Ä G KOMPETENTE PLANER STEHEN ZUR SEITE Der Bau eines Wintergartens ist oft sehr komplex, weil verschiedene Kriterien berücksichtigt werden müssen. Das fängt an bei der Baubewilligung, die Grenz- und Baulinienabstände können die Grösse des Wintergartens einschränken. Wird der Wintergarten an die Heizung angeschlossen, zählt er als Wohnfläche und wird der Nutzungsziffer angerechnet. Während der Bauphase sind verschiedene Handwerker im Einsatz, deren Tätigkeiten koordiniert werden müssen. Als kompetente Anbieter haben sich die Werner Keller Metallbau AG Hergiswil und Holzbau

Bauen & Wohnen Niederberger AG in Büren einen hervorragenden Namen geschaffen. «Die Holzbau Niederberger AG als Komplettanbieter kümmert sich je nach Kundenwunsch um die Baueingabe und übernimmt auch die Bauleitung», informiert Geschäftsführer Beat Niederberger. Franz Niederberger Wir ersetzen Ihre Badewanne zum Pauschalpreis ohne Plättli-Schaden MALERSERVICE RUCKEREI ODERMATT AG, AUFTRAG32813, KDNR.11332, STICHWORTPR WINTERGARTEN BALKON - BAUEN WOHNEN, ARBENTECHNIKEUR/901;EUR/902;EUR/903;SETZERKBR Rufen Sie an, wir beraten Sie gerne. VERTRETERNIDWALDNER BLITZ BESONDERHEITGESTALTUNG HNLICH WIE BEI DER ABGESPEICHERTEN Telefon 041GESTALTUNG 925 00 00 BILD UND TEXT IN AT VON FRANZ N. GRÖSSE (SPXMM)4X95 AUS ABEN1 WOCHE2/2021 6210 Sursee 041 610 26 85 www.zelmag.ch BALKON-SYSTEME FÜR JEDES ZUHAUSE! Konstruktionen mit bestem Preis-Leistungs-Verhältnis. TECHNIK WK-BELLAVISTA BALKON-SYSTEME AUS NIDWALDEN – in Aluminium – mit Entwässerung – mit Bodenbelag Werner Keller Technik AG 6383 Dallenwil Telefon 041 632 62 52 www.wktechnik.ch

Publikationen