Aufrufe
vor 3 Monaten

NW Blitz KW02 / 14.01.21

Gratis- Anzeiger; wöchentlich in alle Haushalte von Nidwalden

Weiterbildung PLANEN SIE

Weiterbildung PLANEN SIE JETZT FÜR 2021 ARZT- UND SPITALSEKRETÄR/IN (DIPL.) Start neue Kurse: Januar und August Module zum/r MEDIZINISCHEN PRAXISKOORDINATOR/IN (FA) Umsteigerkurs zum/r MEDIZINISCHEN PRAXISASSISTENTEN/IN (DIPL.) MEDIZINISCHE SEKRETÄRIN H+ (DIPL.) Start neue Kurse: Januar und August QUALITÄTSMANAGEMENT Kursbeginn am 15.Januar 2021 Tageskurse für MPA: RÖNTGEN-REFRESHER, INFUSIONEN, OHREN SPÜLEN Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns. FREI’S Schulen Luzern T +41 41 410 13 44 weiterbildung@freisschulen.ch freisschulen.ch/wb xFREIS_Inserat_Weiterbildung_132x48_NWSP_Jan_21.indd 1 10.12.20 15:38 Keine Fasnacht, ABER wir sind mit einer Top-Auswahl für die kalten Tage für Sie da 50% auf Winterbekleidung Damen und Herren in der Secondhand-Boutique Öffnungszeiten: Di.–Fr., 9.00–12.00 und 14.00–18.30 Uhr / Sa., 9.00–16.00 Uhr Unterwegs zu Ihnen www.spitexnw.ch 041 618 20 50 photography aeromotion Luftaufnahmen > aeromotion.ch

Coronavirus INFORMATIONEN ZUR IMPFUNG IM KANTON NIDWALDEN Wann kann ich mich impfen lassen? Oberstes Ziel der Impfung ist es, besonders gefährdete Personen zu schützen und damit schwere Krankheitsverläufe und Todesfälle zu reduzieren. Damit soll auch die Belastung der Spitäler und Pflegeheime reduziert und das Funktionieren des Gesundheitssystems gewährleistet werden. Die Covid-19-Impfdosen treffen gestaffelt in den Kantonen ein. Daher wird die Impfung der Bevölkerung mehrere Monate dauern. Geduld ist gefragt. Die folgenden Zielgruppen werden der Reihe nach geimpft: 1. Besonders gefährdete Personen (Menschen über 75 Jahre und solche mit chronischen Krankheiten) 2. Gesundheitspersonal mit Patientenkontakt sowie Betreuungspersonal von besonders gefährdeten Personen 3. Enge Kontakte (Haushaltsmitglieder/betreuende Angehörige) von besonders gefährdeten Personen 4. Personen in Gemeinschaftseinrichtungen mit erhöhtem Infektionsrisiko 5. Alle anderen Erwachsenen ab 16 Jahren (bei Kindern und Schwangeren ist eine Impfung derzeit nicht vorgesehen) Wann welche Gruppe geimpft wird, hängt von der Anzahl gelieferter Impfdosen sowie von der Anzahl der Personen ab, die geimpft werden möchten. Die Impfung ist gratis. Im Kanton Nidwalden werden in Zusammenarbeit mit Hausärzten Bewohnerinnen und Bewohner von Alters- und Pflegeheimen zuerst geimpft. Parallel wird mit der Impfung des Gesundheitspersonals begonnen. Impfwillige Personen, die über 75 Jahre alt sind, keine Vorerkrankungen aufweisen und nicht in einem Alters- und Pflegeheim wohnen, wenden sich für weitere Informationen an ihren Hausarzt. Für generelle Auskünfte zur Covid-19-Impfung steht die nationale Infoline unter Telefon 058 377 88 92 täglich von 6.00 bis 23.00 Uhr zur Verfügung. Bleiben Sie achtsam! Bleiben Sie gesund! www.nw.ch/coronavirus | helpline@nw.ch | Tel. 041 618 43 34 (Mo-Fr 8.00-12.00/14.00-17.00) Weitere Infos zur Covid-19-Impfung

Publikationen